Dorfentwicklungsgesellschaft Mölbis e.V.


An dieser Stelle stellen wir uns als Dorfentwicklungsgesellschaft Mölbis e.V. (DEG) kurz vor:

Wappen der DEG Mölbis


Nach Jahrzehnten als "Dreckigstes Dorf Europas" in der Nachbarschaft des Braunkohlenveredlungswerkes Espenhain wurde zur Wiederbelebung des Ortes am 02.10.1990 die "Dorfsanierungs- und Entwicklungs- gesellschaft Mölbis" gegründet. Nach erfolgreicher Aufbauarbeit und Initiierung des Projekts "Hoffnung Mölbis" wurde diese Gesellschaft am 02.10.1992  in den Verein "Dorfentwicklungsgesellschaft Mölbis e.V." überführt. Die Gestaltung des Ortes ist Ziel des Vereines. So ist dieser parteienunabhängige Wahlplattform für den Ortschafts- und Stadtrat. Ehrenamtlich werden die Feierlichkeiten des Ortes zu seinen Jubiläen und nicht zuletzt das jährliche Dorffest von Mölbis organisiert.

Sollten Sie die DEG Mölbis bei ihrer Arbeit nicht nur tatkräftig, sondern auch finanziell unterstützen wollen, würden wir uns über Ihre Spende sehr freuen. Selbstverständlich erhalten Sie daraufhin eine Spendenquittung. Spenden können wir in bar und natürlich auch über unser Vereinskonto entgegennehmen. Überweisen können Sie jederzeit an folgende Bankverbindung:

Sparkasse Leipzig
IBAN: DE54 8605 5592 1090 1344 16
BIC: WELADE8LXXX

Wir legen viel Wert darauf, unseren gemeinsam gesteckten Zielen gerecht zu werden, wollen uns daran orientieren und messen lassen. Unsere Kernthemen haben wir natürlich in unserer Satzung verankert, die Sie hier einsehen können:

Zur Ansicht und zum Download unserer Satzung als PDF-Datei bitte hier klicken




Ansicht oder Download Broschüre 25 Jahre DEG


http://www.89-90.sachsen.de/index.html







Interessiert an einer Mitarbeit in der DEG Mölbis? Hier können Sie Mitglied werden.

Die Satzung der DEG finden Sie hier.